Eine Bühne für die Hilfe

Am 31. Jänner findet ein ganz außergewöhnliches Ereignis statt: LICHT FÜR DIE WELT zieht Bilanz über die Arbeit 2011 und gibt der Hilfe eine Bühne. Dieses Jahr wird die Pressekonferenz durch prominente Auftritte bereichert: Chris Lohner, Hannelore Veit, Kristina Sprenger, Marianne Nentwich, Manuel Ortlechner und Eric Papilaya werden mit ungewöhnlichen Auftritten ihre Unterstützung zu LICHT FÜR DIE WELT bekunden.

(c) Anna Rauchenberger - Eric Papilaya, Chris Lohner und Manuel Ortlechner bekunden ihre Unterstützung.

Die Geschäftsführung von LICHT FÜR DIE WELT berichtet zu Jahresbeginn, was mit den Spenden im Jahr 2011 erreicht werden konnte. Wie konnte augenkranken, blinden und anders behinderten Menschen in Entwicklungsländern geholfen werden? Wie viele Menschen erlangten dank einer Operation am Grauen Star das Augenlicht zurück? Natürlich werdet ihr auch erfahren, wie Kindern mit Behinderungen Zugang zu Rehabilitation und Bildung gewährleistet wird, oder wie den Menschen während der Hungerkrise am Horn von Afrika geholfen wurde.

LICHT FÜR DIE WELT zieht Bilanz über die Arbeit 2011

Ihr seid ganz herzlich eingeladen, die Jahrespressekonferenz mitzuerleben! Wenn ihr mehr über die Arbeit von LICHT FÜR DIE WELT erfahren möchtet, meldet euch einfach an unter 01-810 13 00 oder schreibt mir ein Mail (a.glatz@licht-fuer-die-welt.at). Ich freue mich, wenn wir uns auf der Pressekonferenz treffen!

„Licht für die Welt – eine Bühne für die Hilfe“

WANN: 31.01.2012, 10:00 Uhr
WO: Sträußelsäle / Theater in der Josefstadt
Josefstädterstraße 26
1080 Wien
Die Veranstaltung ist barrierefrei erreichbar und wird in die Österreichische Gebärdensprache übersetzt.

Tags: , , , , , , ,

Leave a Reply